Hauptinhalt

Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS)

VEMAGS ist das bundesweit eingesetzte internetbasierte eGovernment-Projekt zum Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte. Es dient als Kommunikationsplattform und Verteilerdrehscheibe zwischen den Verfahrensbeteiligten, die dadurch in der Lage sind, die ihnen übertragenen Aufgaben effektiver und effizienter zu gestalten.

Die LISt GmbH hat die Projektleitung sowie den Support der Verfahrensbeteiligten für den Freistaat Sachsen übernommen. Damit kann die Gewährleistung einer hohen Qualität der Bearbeitung von Anträgen für Großraum- und Schwertransporten sichergestellt werden.

Kontakt

Beauftragtes AG Mitglied des Freistaates Sachsen

Dipl.-Ing. (FH) Sascha Rudolf

Telefon: 037207 832-350

Telefax: 0351 4511784-599

E-Mail: Dipl.-Ing. (FH) Sascha Rudolf

Landesbeauftragter VEMAGS

Dipl.-Ing. Frank Eckhardt

Telefon: 037207 832-652

Telefax: 0351 4511784-599

E-Mail: Dipl.-Ing. Frank Eckhardt

NOVALAST Großraum- / Schwertransporte

NOVALAST ist ein rechnergestütztes Programmsystem zur Planung von Schwerlasttransporten basierend auf der Richtlinie für Großraum- und Schwertransporte (RGST).

Das System ist in das Verfahrensmanagement Groß- und Schwertransporte (VEMAGS) als fachliche Prüfung über die Schnittstelle XVemags eingebunden.

Voraussetzung für den Betrieb von NOVALAST sind unter anderem Datenbanken, die in der LISt GmbH geführt, betreut und gepflegt werden (z. B. TT-SIB und SIB-Bauwerke sowie ein Statik-Rechen-Kern VEMAGS-Statik).

NOVALAST übernimmt entsprechend der Schwerlasttransportroute eine Kollektion von Bauwerksdaten aus der Bauwerksdatenbank „SIB-Bauwerke“ und übergibt diese an den Statik-Rechenkern zur Statik Aanalyse (bei befahrenen Bauwerken) oder führt eine Lichtraumprofilprüfung durch (bei unterfahrenen Bauwerken).

Im Ergebnis dieser Interaktion entsteht eine geprüfte Route für Schwerlasttransporte. Entstehenden Einschränkungen werden als Auflagen an das Verfahrensmodul „VEMAGS“ zurückgeschickt.

Kontakt

Dr.-Ing. Tayssir Dibeh

Telefon: 037207 832-240

Telefax: 0351 4511784-499

E-Mail: Dr.-Ing. Tayssir Dibeh

zurück zum Seitenanfang